Anmelden

Anmelden

Wenn du deine Freizeit sinnvoll gestalten möchtest und dabei auch noch eine Menge Spaß haben willst, bist Du bei uns genau richtig!

Bei uns lernt ihr viele neue Freunde kennen und könnt dabei noch richtig was lernen! Schau doch einfach mal vorbei:

Wir treffen uns jeden 1. und 3. Freitag im Monat (außer in den Ferien)  von 19:00 bis ca. 20:30 Uhr in der Feuerwache Lohr (von 11- 18 Jahren)

Oder schreibt eine Mail an jugend@feuerwehr-lohr.de

Montag, 18 Juli 2016 20:49

Spaß- und Spannung beim Jugendfeuerwehrwochenende Empfehlung

geschrieben von  Florian Vormwald
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Insgesamt 10 Jugendliche aus den Jugendfeuerwehren Lohr, Pflochsbach und Sackenbach trafen sich vom 15.07.2016 – 17.07.2016 zu einem gemeinsamen Aktionswochenende in der Feuerwache in Lohr am Main.

Die Jugendwarte der Wehren wurden bei der Vorbereitung und Durchführung von einem tatkräftigen Betreuerteam  unterstützt. Den Jugendlichen wurde an diesem Wochenende ein interessantes und abwechslungsreiches Programm mit vierzehn realitätsnahen Einsatzübungen geboten. Außerdem konnten während des Wochenendes die Jugendlichen der kooperierenden Ortschaften sich besser kennen lernen und die Gruppe damit stärker zusammenwachsen. So kam der Spaß auf keinen Fall zu kurz.

Das Jugendfeuerwehrwochenende startete am Freitagnachmittag. Nachdem sich die Jugendlichen in der Feuerwache Lohr ähnlich einer Berufsfeuerwehr eingerichtet hatten, wurden sie direkt zu ihrer ersten Einsatzübung gerufen. Brandmeldealarm im Spessartmuseum. Hierbei wurde den Jugendlichen die Vorgehensweise bei einem Brandmeldealarm aufgezeigt.

Am Samstagmorgen rückten die Jugendlichen noch vor dem Frühstück zu einem Mülleimerbrand unter der alten Mainbrücke aus. Nach dem Frühstück wurde ein Betriebsunfall mit eingeklemmter Person gemeldet. Hier musste der Patient, dargestellt durch eine Puppe, mit Hebekissen und Unterbaumaterial gerettet werden. Zur Mittagszeit kehrte nur kurz Ruhe ein bis die Mannschaft zu einem Containerbrand auf dem städtischen Bauhofgelände gerufen wurde. Die verdiente Abkühlung brachte danach ein Bad im selbst gebauten Pool.  Gegen Abend musste noch eine Person vom Dach der ehemaligen Kleinschwimmhalle in der Weisenau gerettet werden. Hier kam die Drehleiter zum Einsatz und die Person wurde mittels Schleifkorbtrage gerettet. Nach dem gemeinsamen Abendessen fuhren die Floriansjünger zur Firma Gerresheimer Lohr und besichtigten die Produktion und die Werkfeuerwehr Gerresheimer. Am Abend wurden dann noch nach dem Alarmstichwort „Personensuche“ fünf verschwundene Personen zwischen Wombach und Rodenbach gesucht und gerettet.

Am Abschlusstag am Sonntag galt es, noch die Schaumausrüstung auszuprobieren und diverse Kleineinsätze zu bewältigen. Die Jugendlichen hatten viel Spaß und festigten durch die praktische Anwendung Ihre Kenntnisse, die sie in den vorherigen Gruppenstunden (jeweils mittwochs um 18:30Uhr) erlangt hatten.

Falls Sie der Meinung sind, dass auch ihrem Kind im Alter zwischen 12 und 18 Jahren solche Aktivitäten gefallen könnten, sind Sie gerne eingeladen sich weitergehend zu informieren.

Gelesen 1835 mal Letzte Änderung am Dienstag, 16 August 2016 20:57
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten