Anmelden

Anmelden

Für alle Feuerwehr-Interessierten ab 6 Jahren bieten wir bereits eine Kinderfeuerwehr-Gruppe an.

Hier werden die Kinder spielerisch an verschiedene Themen im Bereich Feuerwehr und Teambildung herangeführt. Doch auch der Spaß kommt nicht zu kurz und so finden regelmäßig Ausflüge und Angebote statt, wie z.B. Boot fahren auf dem Main, Pizza backen, Kino, Grillen....

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben und Du Lust bekommen hast, Dir das Ganze einmal anzuschauen, dann komm doch einfach mal zum Schnuppern vorbei. Wir treffen uns jeden 1.  und 3. Freitag im Monat von 17:30 bis 19:00 Uhr in der Feuerwache Lohr (außer in den Ferien).
Gerne könnt Ihr uns auch eine E-mail schreiben an: kinderfeuerwehr@feuerwehr-lohr.de

Unseren aktuellen Terminplan findest du hier

Am 20.10. kam das Rote Kreuz zusammen mit einem RTW zur Kinderfeuerwehr nach Lohr.
Am letzten Ferienfreitag waren 24 Kinder und drei Betreuer der AWO zum Abschluss Ihres Ferienprogramms zu Besuch bei der Feuerwehr in Lohr.
Im März sind wir einer Einladung der Kinderfeuerwehr Hafenlohr gefolgt und haben gemeinsam mit vielen anderen Kinderfeuerwehren aus dem Landkreis
Kurz vor den Pfingstferien haben wir zusammen mit der Kinderfeuerwehr Steinbach einen Ausflug nach Würzburg ins Café Blind Date gemacht, um dort einen Einblick in das Leben von blinden und sehbehinderten Menschen zu bekommen.
Große Augen gab es, als in der Feuerwehrwache Lohr, plötzlich ein Rettungswagen in der Garage steht. Doch Nein, die Feuerwehr übernimmt auch in Zukunft nicht die Aufgaben des Rettungsdienstes! Vielmehr handelte es sich hier um einen kleinen Besuch, des Rettungswagens der BRK-Bereitschaft Lohr mit der Unterstützung des Jugendrotkreuzes, bei der Kinderfeuerwehr.
Am Freitag, den 11.12.2015 besuchte die Kinderfeuerwehr Lohr gemeinsam mit den Betreuern die Polizeiinspektion in Lohr.
Freiwillige Feuerwehr Lohr zeigt Schülerinnen und Schülern Einstiegsmöglichkeit auf Am vergangenen Freitag besuchten fünf Wehrmänner der freiwilligen Feuerwehr Lohr die vierten Klassen der Grundschulen Lohr und Sendelbach. Die Feuerwehrleute kamen in kompletter Atemschutzausrüstung in die Klassenzimmer zu den Schülern. Vielen war dieser Anblick erst einmal befremdlich, da die Montur keinen Blick auf die darunter versteckte Person zulässt. Ziel des Besuchs war es jedoch die Mädchen und Jungen für die Feuerwehr zu begeistern, daher legten die Männer einen Teil ihrer Verkleidung ab und zeigten damit ihr deutlich netteres Gesicht. Der Jugendwart erläuterte den Schülerinnen und Schülern, dass jede Jugendfeuerwehr Kinder ab 12 Jahren aufnimmt. Teilweise starten die Feuerwehren ihre Jugendarbeit schon für jüngere Kinder. Diese Gruppierungen nennen sich Kinderfeuerwehren und sind von Ort zu Ort und damit von Feuerwehr zu Feuerwehr etwas anders organisiert. Für Interessentinnen und Interessenten lohnt es sich auf jeden Fall, bei der örtlichen Feuerwehr einmal nachzufragen. Anschließend…
Seite 2 von 2