Brandgeruch

03.11.2022 - 18:19 Uhr | Brandeinsatz

Einsatzbeschreibung

Durch den Florian Lohr 4 konnte in der Zentralen Notaufnahme bzw. dem angrenzenden Laborbereich Brandgeruch  wahrgenommen, aber keine Verrauchung festgestellt werden. Für die weitere Erkundung wurde der Florian Lohr 41/1 mit einem AS-Trupp in das Erdgeschoss, sowie der Florian Rodenbach 43/1 mit einem AS-Trupp in das 1.OG zur Erkundung geschickt. Nach der Erkundung des EG durch den Florian Lo 41/1 wurde dieser mit einem weiteren AS-Trupp vom Florian
Steinbach 47/1 ins 1.UG zur Erkundung geschickt. Die Erkundung des EG und 1.OG ergab einen leichten Brandgeruch, aber keine Verrauchung.
Durch Klinikpersonal wurde die Vermutung geäußert, dass es sich um angesaugten Brandgeruch von außerhalb der Klink handeln könnte. Durch die POL konnte bestätigt werden, dass in der Wörde in einer Hütte ein Kaminofen brennt und aus dem Sägewerk Rauch aus dem Schornstein aufsteigt. Dieser Brandgeruch/Rauch wurde wahrscheinlich von der Zentralen
Lüftungsanlage des Krankenhauses angesaugt und im Krankenhaus verteilt.
Im zeitlichen Verlauf des Einsatzes wurde immer weniger Brandgeruch wahrgenommen und die Kräfte konnten nach und nach reduziert werden, sodass schlussendlich nur noch der Lohr 10/1 und 41/1 vor Ort waren. Abschließend wurden vom Lo 41/1 mit Mehrgasmessgerät das 1.UG, EG und 1.OG nochmal kontrolliert. Auch dieser Erkundung war schlussendlich negativ und somit der Einsatz für die Feuerwehr beendet und die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben.

Einsatzort

Lohr, Grafen-von-Rieneck-Str.

Fahrzeuge der Feuerwehr Lohr

Andere Organisationen